Jobticket

Jobticket

Jobtickets schaffen Anreize, vom privaten Pkw auf den öffentlichen Verkehr umzusteigen. Unternehmen können diese Zeitkarten für ihre Mitarbeitenden oft vergünstigt erwerben und deren Vorteile an die Arbeitnehmer weitergeben. Außerdem kann vereinbart werden, dass ein Ticket auch am Wochenende genutzt, oder dass zusätzliche Personen und Fahrräder mitgenommen werden können. Seit 2019 ist das Jobticket steuerfrei.

Einen ersten Überblick über die Maßnahme bietet Mobilikon.

Je nach Verkehrsverbund unterscheiden sich auch die Konditionen für das Jobticket, wie zum Beispiel die Mindestabnahmemenge oder die enthaltenen Extras. Wir haben hier die Informationsseiten der deutschen Verkehrsverbünde zu Jobtickets nach Bundesländern für Sie gesammelt. Falls Ihr Verkehrsverbund vor Ort kein Jobticket anbietet, kann alternativ ein normales Monatsticket bezuschusst werden.

Baden-Württemberg
Bayern
Berlin/ Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie unsere Website besuchen, können über Ihren Browser Informationen von bestimmten Diensten gespeichert werden, in der Regel in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Es ist zu beachten, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen kann.

Klicken Sie, um Google Fonts zu aktivieren/deaktivieren.
Klicken Sie hier, um Videoeinbettungen zu aktivieren/deaktivieren.
Unsere Website verwendet Cookies, hauptsächlich von Drittanbietern. Wählen Sie Ihre Datenschutzpräferenzen und/oder stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.