Betriebliche Radverkehrsförderung

Betriebliche Radverkehrsförderung

Fahrradfahren ist nachweislich förderlich für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden. Es macht Spaß, hält fit und vitalisiert auf dem Weg zur Arbeit. Mitarbeitende zum Umstieg aufs Fahrrad zu bewegen, hilft vielen Unternehmen außerdem, die Parkraumproblematik in den Griff zu bekommen. Zusätzlich kann der Umstieg aufs Rad einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Firmenrad (auch bekannt als Fahrradleasing, Jobrad, Dienstfahrrad)

Zum Einstieg eignet sich der Mobilikon-Eintrag zum Firmenrad.

Konkrete Umsetzungsempfehlungen gibt die Webseite der agfk (Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg). Neben einer schrittweisen Anleitung zum Einstieg in das Thema gibt es eine Erklärung der Finanzierungsmodelle, sowie eine Sammlung mit häufig gestellten Fragen. Außerdem finden Sie hier eine Liste mit Anbietern des Leasingmodells.

Elektrofahrräder sind als Jobrad beliebt. Das Umweltbundesamt hat einen Leitfaden zur nachhaltigen Beschaffung von E-Bikes herausgegeben, mit praktischer Checkliste im Anhang.

Ein betriebliches Fahrrad für private Fahrten zu nutzen ist seit 2019 steuerfrei. Das gilt nicht für E-Bikes, deren Motor Geschwindigkeiten von über 25 km/h unterstützt.

Fahrradfreundliches Unternehmen

Neben dem Firmenrad gibt es eine ganze Palette an niedrigschwelligen Möglichkeiten, die Unternehmen umsetzen können, um das Fahrradfahren zu fördern.

Der ADFC hat hierzu ein Handbuch herausgegeben: Fahrradfreundlicher Arbeitgeber leichtgemacht. In sechs Aktionsfeldern wird der Handlungsspielraum übersichtlich dargestellt und nach Aufwand, Kosten und Akzeptanz unter den Mitarbeiter:innen bewertet.

Die methodischen Grundlagen für die Umsetzung liefert ein Leitfaden zur betrieblichen Radverkehrsförderung aus Baden-Württemberg. In zwei Teilen informiert er über die Vorteile eines fahrradfreundlichen Unternehmens und stellt konkrete Schritte für die Umsetzung vor.

Datenschutzeinstellungen

Wenn Sie unsere Website besuchen, können über Ihren Browser Informationen von bestimmten Diensten gespeichert werden, in der Regel in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Es ist zu beachten, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen kann.

Klicken Sie, um Google Fonts zu aktivieren/deaktivieren.
Klicken Sie hier, um Videoeinbettungen zu aktivieren/deaktivieren.
Unsere Website verwendet Cookies, hauptsächlich von Drittanbietern. Wählen Sie Ihre Datenschutzpräferenzen und/oder stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.